3

Was für ein erfolgreiches Jahr für Max Kottmayr. Er gewann den Meistertitel im Chevrolet Cruze EuroCup 2015 und im Ravenol Rookie Cup 2015. Doch er will noch mehr.

Die nächste Etappe wird ihn in die „Grüne Hölle“ führen, so wird Sie genannt, die Nürburgring Nordschleife. Sie ist eine der berühmtesten, anspruchsvollsten und gleichzeitig gefürchtetsten Rennstrecken der Welt.

Max Kottmayr

Max Kottmayr

Max ist jetzt 18 Jahre alt und darf Sie nun befahren. Er hat seine ersten Testrunden auf der Nordschleife mit Sorg Rennsport auf einem BMW M235i Racing Cup Rennfahrzeug gedreht. Die Nordschleifenlizenz Permit B hat er sich mittlerweile auch schon auf einem Porsche 997 erarbeitet.

Das junge Fahrertalent gilt als normalerweise tiefenentspannt, doch bei seinem ersten Renneinsatz in der „Grünen Hölle“ bei äußerst schwierigen Wetterbedingungen schlug sogar sein Puls höher, als er mit 250km/h auf eine nasse Kurve mit Slicks anbremsen musste.

Beim Rennen am 19.09.2015 stellte er wieder einmal sein ganzes Fahrertalent unter Beweis und erreichte einen hervorragenden 2. Platz in der BMW M235i Racing Cup Wertung. Wie grandios die Leistung unter diesen schwierigen Bedingungen war, zeigt die folgende Statistik. Von 164 gestarteten Fahren erreichten 39 nicht einmal das Ziel.

ZeitLager wünscht Max weiterhin viel Erfolg. Als absoluter Nordschleifen-Rookie war das eine hervorragende Leistung. Wir sind uns sicher, Du wirst Dein Talent auch weiterhin unter Beweis stellen und drücken Dir die Daumen, dass Dein Weg ganz nach oben führt.

Translate »